icon-4.0

ARBEIT 4.0

Die Arbeitswelt befindet sich derzeit in einem tiefgreifenden Wandel. Neue Prozesse und Technologien verändern nicht nur unsere Wirtschaft, sondern auch die Art und Weise, wie wir heute und in Zukunft arbeiten. So beschreit es das Thesenpapier der bitkom!

Das betrifft Arbeitsformen, Arbeitsinhalte, Berufsbilder und nicht zuletzt, sondern an erster Stelle den Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen.

Mit den Arbeitsinhalten verändern sich auch die Anforderungen an Arbeitnehmer und damit die Gefahren für die Mitarbeiter und deren Gesundheit. Zukünftig wird auf dem Arbeitsmarkt nur derjenige bestehen, der über digitale Kompetenzen verfügt und rasanten technologischen Entwicklungen Schritt halten kann, was zu einem neuen und inhaltlich sehr komplexen Zusammentreffen von Arbeit und Gesundheit führt. Dafür sind Maßnahmen zu ergreifen, die den vielfältigen Herausforderungen, bedingt durch den digitalen, kulturellen oder demografischen Wandel, Rechnung tragen. Beruflich und Privat!

Relevante Handlungsfelder liegen vor allem in den Bereichen allgemeine Bildung und Weiterbildung, Fachkräftesicherung und Arbeitsrecht, einschließlich Regelungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und an erste Stelle der Wert des „sicheren Arbeitens“ auch mental.

Dabei muss folgendes bedacht werden: Die Weichen, die wir heute stellen, werden maßgeblich über die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland entscheiden. Nur in einer in allen Bereichen multi-flexiblen Umgebung, in Freizeit- und Berufsleben, in allen Generationen, durch alle Bevölkerungsgruppen existenten „gesunden Umwelt“ wird es gelingen eine Balance zwischen den Lebensbereichen sicher zu stellen.

weiterlesen …